zum Inhalt springen

Tierärzte in Europa

Untersuchung unterschiedlicher Aspekte und Typen der Regulierung des tierärztlichen Berufs in Europa

Das Projekt untersucht verschiedene Aspekte der Regulierung des tierärztlichen Berufs in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union und in anderen ausgewählten europäischen Staaten (Schweiz, Norwegen, Island). Es ist Teil einer wichtigen großen Studie über Regulierungen und ihrer Auswirkungen auf Märkte.

Um die verschiedenen Arten bestehender Regelungen und Regulierungen des tierärztlichen Berufs in Europa zu erheben und zusammenzustellen, wird eine postalische Umfrage durchgeführt. Themen der Umfrage sind verschiedene Aspekte der Regulierung wie die Qualifizierungsvoraussetzungen für den Beruf des Tierarztes, Weiterbildung/Spezialisierungen, die Voraussetzungen für die Zulassung als Tierarzt, Berufsausübung und die Vergütung von Tierärzten. Auf der Grundlage der Ergebnisse der Umfrage werden die Rechtsquellen und die bestehenden Regeln und Regulierungen analysiert, um ein vertieftes Verständnis der Regulierungssysteme des tierärztlichen Berufs in den europäischen Staaten entwickeln zu können.

 

Die Umfrage:

Die Befragung richtet sich an Rechtsexperten, die in Tierärztekammern, staatlichen Regulierungsinstitutionen und Berufsverbänden mit dem Thema der Regulierung des tierärztlichen Berufs befasst sind.

 

Laufzeit des Projekts:

 

04/2013 - 06/2013Fragebogenentwicklung
06/2013Pretests
18/07/2013 - 18/12/2013Postalische Befragung von Kammern, Regulierungsstellen und Berufsverbänden
12/2013 - 12/2014 Analysen und Veröffentlichungen der Ergebnisse

 

 

Ansprechpartner

Anne Schäfer, M.A. & Natalie Moll, Assessorin (wissenschaftliche Mitarbeiterin)