zum Inhalt springen

Aktuelle Meldungen

Foto: Fabian Stuertz

Zukünftiger Regulierungsrahmen für Freie Berufe

Das Europäische Zentrum für Freie Berufe beginnt diese Tage mit der Arbeit an einer interdisziplinären Studie mit dem Titel "Analyse des zukünftigen Regulierungsrahmens für freiberufliche Dienstleistungen". Das Projekt wird vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen sowie dem Verband der Freien Berufe im Lande Nordrhein-Westfalen e.V. gefördert und hat das Ziel, Leitlinien für eine moderne, den gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen im Bereich der freiberuflichen Tätigkeiten angepasste Regulierung zu entwerfen.

Nähere Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier.



Foto: Fabian Stuertz

"Die Gebührenordnung für Architekten und Bauingenieure (HOAI) als Marktzugangsschranke für neue Anbieter?"

Zum Beitrag von Dr. Oliver Arentz und Clemens Recker gelangen Sie hier.



"Wettbewerbsindikatoren der EU-Kommission auf dem Prüfstand"

Zum Beitrag von Dr. Oliver Arentz und Clemens Recker im "Wirtschaftsdienst" gelangen Sie hier.



CALP - "Comparative Analyses of Liberal Profession"

Die CALP-Datenbank eröffnet Ihnen einen Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen der Freien Berufe in Europa sowohl in rechtswissenschaftlicher als auch in sozialwissenschaftlicher Hinsicht.

Zur Datenbank gelangen Sie hier.



Scannen statt Kopieren!

24. November 2016

Im "Archiv" (Raum 105) des Instituts für Arbeits- und Wirtschaftsrecht steht Ihnen nunmehr anstelle eines Kopierers eine Scan-Station zur Verfügung. Die gewünschten Materialien können auf einem mitgebrachten USB-Stick kostenfrei abgespeichert werden. Dort finden Sie auch eine entsprechende Kurzanleitung.

Ein Kopierer ist nicht mehr verfügbar.